Tschechien tritt dem Klimaabkommen von Paris bei

Tschechien tritt an diesem Samstag dem Pariser Klimaabkommen bei. Der Vertrag ersetzt das Protokoll von Kyoto. Die Tschechische Republik hat sich damit verpflichtet, bis 2030 den Ausstoß von Treibhausgasen um 40 Prozent gegenüber 1990 zu senken.

Tschechien ist der letzte der EU-Staaten, der das Klimaabkommen ratifizierte. Die Tschechische Republik habe nach langwierigen Debatten im Abgeordnetenhaus den Ratifizierungsprozess beendet. Symbolisch werde sie eine Vertragspartei des Übereinkommens pünktlich ein Jahr nach dem dieses in Kraft getreten war, sagte Umweltminister Richard Brabec (Ano) am Freitag.