Tschechien erweitert wissenschaftliche Kooperation mit Fraunhofer Gesellschaft

Tschechiens Wissenschaftler und die deutsche Fraunhofer Gesellschaft werden ihre Zusammenarbeit in der anwendungs-orientierten Forschung erweitern. Vertreter des Regierungsamtes in Prag und der Fraunhofer Gesellschaft unterzeichneten dazu am Mittwoch in Prag ein entsprechendes Memorandum. Zu den Betätigungsfeldern der Zusammenarbeit gehören beispielsweise die Diagnostik von Material, die Industrie 4.0 und deren Digitalisierung sowie die IT-Sicherheit. Zur Erweiterung der bilateralen Zusammenarbeit führte Premier Bohuslav Sobotka (Sozialdemokraten) am Mittwoch zudem ein Gespräch mit dem Präsidenten der deutschen Fraunhofer Gesellschaft, Reimund Neugebauer.