Tschechien begeht „Tag der Architektur“

Mit rund 200 Veranstaltungen in 70 Städten wird an diesem Samstag und Sonntag in Tschechien der „Tag der Architektur“ begangen. Dabei lassen sich landesweit Bauten besichtigen, die ansonsten für die Öffentlichkeit geschlossen sind. Das Festival bezieht sich auf den Internationalen Tag der Architektur, der immer auf den ersten Montag im Oktober fällt.

Thema ist in diesem Jahr die Verbindung von Architektur und Wasser. In Prag werden daher zum Beispiel Führungen durch Gebäude am Moldauufer angeboten. Eine Übersicht über die Veranstaltungen gibt der Server www.denarchitektury.cz.