Tschechen im Ausland fordern Möglichkeit der Briefwahl

Zahlreiche Tschechen im Ausland haben bei der Wahl zum Abgeordnetenhaus im Oktober nicht von ihrem Wahlrecht gebraucht gemacht, da sie zu weit weg von der nächsten konsularischen Vertretung aufhielten. Eine Gruppe von Tschechen in Nordspanien will sich deshalb für die Einführung der Briefwahl oder Internetwahl einsetzen und hat dafür eine Online-Petition gestartet. Bis zu den Präsidentschaftswahlen im Januar will man sich so Gehör verschaffen, heißt es von den Initiatoren.

Aus Angst vor Manipulationen ist eine Briefwahl wie in Deutschland oder Österreich in Tschechien derzeit nicht möglich. Interessierte Wähler müssen bisher zur nächstgelegenen diplomatischen Vertretung reisen, um ihre Stimme abzugeben.