TIMSS-Studie: Tschechische Viertklässler überdurchschnittlich in Mathematik und Naturkunde

Tschechische Viertklässler weisen einer internationalen Studie zufolge überdurchschnittliche Ergebnisse in Mathematik und Naturkunde auf. Dies hat der Schulvergleichstest TIMSS („Trends in International Mathematics and Science Study“) verdeutlicht. Dabei werden alle vier Jahre mathematische und naturwissenschaftliche Kompetenzen geprüft. Bei der jüngsten Erhebung im Jahr 2015 ließen sich republikweit über 5000 Schüler an 159 Grundschulen testen. Die Schüler aus Tschechien sind 2007 beim Test noch durchgefallen, seitdem verbessern sie sich kontinuierlich.