Tennis: Vier Tschechinnen erreichen zweite Runde in Wimbledon

Beim Grand-Slam-Turnier in Wimbledon haben vier Tschechinnen bereits die zweite Runde erreicht, drei weitere schieden aus. Zunächst besiegte Karolína Plíšková am Montag die Britin Harriet Dart. Die Weltranglisten-Siebte benötigte allerdings drei Sätze und gewann mit 7:6, 2:6 und 6:1. Ihre Zwillingsschwester Kristýna schied hingegen in der ersten Runde in London aus – genauso wie Barbora Štefková und Tereza Smitková.

Durch die erste Runde gekommen sind hingegen Barbora Strýcová, Lucie Šafářová sowie Kateřina Siniaková. Letztere schaltete in einem hart umkämpften Match die an Nummer 16 gesetzte Amerikanerin Coco Vandeweghe aus. Der Endstand lautete 6:7, 6:3 und 8:6. Petra Kvitová bestreitet ihr Auftaktspiel in London erst am Dienstag. Gegnerin ist die Weißrussin Aljaksanda Sasnowitsch.