Tennis: Tschechin Strýcová im Achtelfinale der French Open

Durch einen Zwei-Satz-Sieg über Kateřina Siniaková ist Tennisspielerin Barbora Strýcová am Freitag in das Achtelfinale der French Open eingezogen. Das Erreichen der Runde der besten Sechzehn ist das beste Ergebnis, das die 32-jährige Strýcová bisher in Paris erzielt hat. Im Duell mit ihrer tschechischen Landsfrau hatte sie nur zu Beginn Probleme, als sie ihr erstes Aufschlagspiel verlor. Danach setzte sie sich scheinbar mühelos mit 6:2 und 6:3 durch.

Im Achtelfinale trifft Strýcová nun am Sonntag auf die Kasachin Julija Putinzewa. Ihr dorthin folgen wollen auch die beiden tschechischen Top-Spielerinnen Petra Kvitová und Karolína Plíškova. Dazu müssen sie in der dritten Runde aber noch Anett Kontaveit aus Estland beziehungsweise Olga Scharapowa aus Russland bezwingen.