Tennis: Kvitová und Plíškova scheitern in 3. Runde der French Open

Die tschechischen Tennisspielerinnen Petra Kvitová und Karolína Plíšková sind in der dritten Runde der French Open in Paris ausgeschieden. Kvitová unterlag in einem dramatischen Match der Estin Anett Kontaveit nach zwei Sätzen mit 6.7 und 6:7. Plíšková hingegen war gegen die Russin Maria Scharapowa ohne Chance, sie verlor deutlich mit 2:6 und 1:6. Im Vorjahr war Plíšková noch ins Halbfinale des Grand-Slam-Turniers eingezogen.

Für Petra Kvitová ging am Samstag eine Serie von 13 Siegen in Folge zu Ende. Gegen Kontaveit setzte die zweifache Wimbledonsiegerin erneut auf ihr druckvolles Grundlinienspiel, doch die estnische Gegnerin hatte oft eine noch bessere Antwort parat. Zudem leistete sich Kvitová zu viele Doppelfehler.

Als einzige Tschechin hat Barbora Strýcová den Sprung in das Achtelfinale geschafft. Dort trifft sie am Sonntag auf die Kasachin Julija Putinzewa.