Tennis: Drei tschechische Damen in Doppel-Halbfinale von Wimbledon

Beim Grand-Slam-Turnier in Wimbledon sind die tschechischen Tennisspielerinnen im Damen-Doppel noch zu Dritt vertreten. In den Viertelfinalpartien am Mittwoch bezwang das tschechische Duo Barbora Krejčíková und Kateřina Siniaková das deutsch-britische Paar Tatjana Maria und Heather Watson in drei Sätzen mit 3:6, 7:6 und 6:4. Ebenso im Halbfinale ist die bereits 43-jährige Tschechin Květa Peschkeová, die das Damen-Doppel gemeinsam mit Nicole Melichar – einer Amerikanerin tschechischer Herkunft – bestreitet. Peschkeová und Melichar setzten sich gegen die Rumäninnen Irina-Camelia Begu und Mihaela Buzarnescu ebenfalls in drei Sätzen mit 5:7, 6:4 und 6:4 durch.

Für Květa Peschkeová ist es bereits der vierte Einzug in das Halbfinale von Wimbledon. In die Vorschlussrunde gelangte sie vor einem Jahr, 2013 und vor allem 2011. Vor sieben Jahren hat sie nämlich die Doppelkonkurrenz an der Seite der Slowenin Katarina Srebotnik gewonnen.