Studie: Prag hat fünftbesten ÖPNV im weltweiten Vergleich

Prag hat im weltweiten Vergleich den fünftbesten öffentlichen Personennahverkehr. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des britischen Centre for Economic and Business Research, die von der Unternehmensberatung Arcadis in Auftrag gegeben wurde. Eine noch bessere Platzierung verhinderten die häufigen Staus in der tschechischen Hauptstadt und die Umweltverschmutzung, wie das Nachrichtenportal idnes.cz berichtete.

Auf dem ersten Platz unter den gut 100 Städten landete Hongkong, gefolgt von Zürich und Paris. Wien kam knapp hinter Prag auf Rang sechs und Frankfurt auf den zehnten Platz. Punkten konnte die tschechische Hauptstadt besonders bei den Preisen für den öffentlichen Personennahverkehr. Auch deswegen gehört Prag zusammen mit Paris und Stockholm zu den Städten, in denen im Verhältnis am meisten Jahreskarten für Bus und Bahn verkauft werden.