Studie: Ein Drittel der Tschechen hat 2016 das Sparkonto überzogen

Etwa ein Drittel der Tschechen hat im vergangenen Jahr das Sparkonto überzogen. Dies hat eine Untersuchung der Bank ČSOB ergeben. Rund die Hälfte der Familien hätte der Studie nach Probleme, unerwartete Ausgaben in Höhe von 10.000 Kronen (385 Euro) zu stemmen.

Laut ČSOB-Vorstandsmitglied Petr Hutla würden nur wenige Haushalte länger als drei Monate ohne den Hauptverdienst aushalten. Bei einem Viertel wären die Ersparnisse sogar schon nach einem Monat aufgebraucht, so Hutla.