Studenten protestieren gegen Kürzungen im Bildungswesen

Tschechiens Studenten und Schüler der Sekundarschulen protestieren gegen die Entscheidung der Regierung, eine Ermäßigung in Höhe von 75 Prozent bei Fahrten mit Bus und Bahn für Studenten und Senioren einzuführen. Sie haben in einem offenen Brief Premier Babiš (Ano) aufgefordert, den Beschluss zurückzunehmen.

Signatare des offenen Briefes befürchten, dass die günstigeren Fahrkosten Kürzungen im Bildungswesen zur Folge haben würden. Konkret handelt es sich um eine geplante Überweisung von 400 Millionen Kronen (16 Millionen Euro) aus dem Budget des Bildungsministeriums. Laut Babiš handelt es sich lediglich um Mittel, die das Bildungsressort in der Vergangenheit nicht ausgeschöpft hat.