Straßenkunstfestival in Prag gestartet

In Prag hat am Freitag das Straßenkunstfestival „Praha žije hudbou“ begonnen. 200 Künstler geben dabei über 500 Vorstellungen an 50 unterschiedlichen Orten in der tschechischen Hauptstadt.

Das Festival läuft bis zum Samstag und bietet Musik, Tanz, Theater und Neuen Zirkus. Zu den Interpreten und Ensembles gehören zum Beispiel Cirk La Putyka, die Spitfire Company oder das britische Duo Heymoonshaker sowie der Londoner Straßenkünstler Lewis Floyd Henry. „Praha žije hudbou“ findet bereits zum dritten Mal statt.