Nachrichten Sobotka: Tschechien ist bereit, Dialog über Menschenrechte mit China zu führen

29-03-2016 19:01 | Markéta Kachlíková

Vorrangig der Wirtschaft war das Treffen zwischen dem tschechischen Premier Bohuslav Sobotka und dem chinesischen Staatspräsidenten Xi Jinping gewidmet. Sie sprachen über die Entwicklung des bilateralen Handels und der gegenseitigen Investitionen. Beim Treffen wurde auch der Dialog über die Menschenrechte angesprochen. Der tschechische Regierungschef führte in einem Pressebericht an, er halte den Dialog über die Einhaltung der Menschenrechte zwischen China und der Europäischen Union für wichtig. Die Tschechische Republik sei bereit, einen solchen Dialog bilateral zu führen.

Artikel bookmarken

Den täglichen Nachrichtenüberblick finden Sie ab ca. 20:00 Uhr hier.

Alle Artikel

Handball: Tschechien will mit Slowakei und Ungarn EM 2022 ausrichten

31-08-2016 19:18 | Lothar Martin

Der tschechische Handball-Verband will sich für die Ausrichtung der Europameisterschaft 2022 bewerben, und zwar im Verbund mit den Visegrád-Staaten Slowakei und Ungarn. Bei einer erfolgreichen Bewerbung wäre es das zweite Mal in Folge, dass drei Länder gemeinsam das europäische Endrundenturnier ausrichten. Im Jahr 2020 sind Norwegen, Österreich und Schweden die Gastgeber. Hintergrund dieser Rollenverteilung ist die Aufstockung des Teilnehmerfeldes von 16 auf 24 Mannschaften ab der EM 2020. Sollte die tschechisch-slowakisch-ungarische Bewerbung für 2022 indes scheitern, wolle man für das Jahr 2024 erneut kandidieren, sagte der Präsident des tschechischen Handball-Verbands, Radek Bendl, am Mittwoch auf einer Pressekonferenz in Prag. 

Regierung stimmt Einführung der Schnellzugverbindung Prag–Linz zu

31-08-2016 19:01 | Lothar Martin

Die tschechische Regierung hat der Errichtung einer Schnellzugverbindung von Prag nach Linz zugestimmt. Das sagte Verkehrsminister Dan Ťok (parteilos, im Amt für Ano) nach der Kabinettssitzung am Mittwoch in Prag vor Journalisten. Der Betrieb der Linie mit täglich vier Expresszügen soll jährlich zirka 85 Millionen Kronen (ca. 3,15 Millionen Euro) kosten. Durch den Einsatz der Schnellzüge soll sich die Fahrzeit von Prag nach Linz auf rund vier Stunden verkürzen, informierte das Verkehrsministerium. 

Premier Sobotka fordert Stellvertreter Babiš zum Austritt aus Aufsichtsrat auf

31-08-2016 18:38 | Lothar Martin

Premier Bohuslav Sobotka (Sozialdemokraten) will seinen Stellvertreter und Finanzminister Andrej Babiš (Ano-Partei) dazu auffordern, aus dem Aufsichtsrat der deutschen Chemiefirma SKW Stickstoffwerke Piesteritz GmbH auszutreten. Sein Ersuchen will Sobotka dem Vizepremier auf der Sitzung der Koalitionsspitzen am Mittwochabend vortragen. Nach Meinung des Regierungschefs verletzte Babiš mit seinem Engagement in der GmbH das Gesetz über Interessenskonflikte und spiele der Opposition damit in die Karten. Babiš aber hat die Behauptung zurückgewiesen, mit seiner Aufsichtsratstätigkeit in Deutschland ein Gesetz zu missachten. 

Regierung verabschiedet Teil eins des Anti-Terror-Pakets

31-08-2016 18:24 | Lothar Martin

Die tschechische Regierung hat am Mittwoch ein sogenanntes Anti-Terror-Paket verabschiedet, dank dem das Risiko eines Terroranschlags im Land verringert werden soll. Die dazugehörigen Unterlagen, die das Innenministerium vorlegte, wurden im Kabinett noch etwas modifiziert. Aus dem Paket gestrichen wurden indes nur jene Punkte, die von der Regierung bereits früher bewilligt wurden, erklärte Verkehrsminister Dan Ťok (parteilos, im Amt für Ano). Der ursprüngliche Entwurf sah unter anderem die Nutzung geheimdienstlicher Informationen als Beweismaterial vor Gericht vor, des Weiteren enthielt er Änderungen zur Ausweisung von Ausländern oder zur Gewährung von Asyl für Immigranten. Schließlich sah der Entwurf vor, den grenzüberschreitenden Geldfluss schärfer zu kontrollieren.

Das Anti-Terror-Paket setzt sich aus drei Teilen zusammen: dem legislativen Entwurf, der jetzt im Kabinett gebilligt wurde, der geheimdienstliche Teil und ein Anti-Terror-Maßnahmenkatalog zur Erhöhung der Sicherheit auf tschechischen Flughäfen. Der geheimdienstliche Teil ist in Arbeit, der dritte Teil wird vom Verkehrsministerium ausgearbeitet. 

Akw Dukovany erhält Betriebserlaubnis für Reaktor zwei bis Juli 2017

31-08-2016 17:19 | Lothar Martin

Das tschechische Amt für Reaktorsicherheit (SÚJB) hat die Betriebserlaubnis für den zweiten Reaktorblock des südmährischen Atomkraftwerks Dukovany um ein halbes Jahr verlängert. Ursprünglich sollte die Erlaubnis zum Ende dieses Jahres auslaufen, jetzt gilt sie bis zum 10. Juli 2017. Das Amt hat dabei dem Antrag der Betreiberfirma ČEZ entsprochen, die angab, die betriebliche Netzabschaltung des Reaktors in diesem Jahr auf den September verschoben zu haben. Die amtliche Bescheinigung habe man bereits erhalten, informierte ein Sprecher des Akw Dukovany am Mittwoch. 

ČNB: Schulden der tschechischen Haushalte lagen im Juli bei 51 Mio. Euro

31-08-2016 17:07 | Lothar Martin

Die Schulden der tschechischen Haushalte sind im Juli auf über eine Billion und 377 Milliarden Kronen (51 Milliarden Euro) gestiegen. Das ist ein Zuwachs von 8,8 Milliarden Kronen (ca. 322 Millionen Euro) zum Vormonat Juni. Im Jahresvergleich hat sich der Schuldenberg um 82 Milliarden Kronen (ca. 3 Milliarden Euro) erhöht. Das geht aus den Daten hervor, die die Tschechische Nationalbank (ČNB) am Mittwoch veröffentlicht hat. Gegenüber Juni hat auch die Verschuldung der Unternehmen zugenommen. 

Das Wetter am Donnerstag: sonnig-heiter, etwas Schauer, bis 28 Grad

31-08-2016 16:42 | Lothar Martin

Am Donnerstag ist es in Tschechien überwiegend wolkenlos oder heiter. In Böhmen am Nachmittag und Abend vorübergehend zunehmende Bewölkung mit vereinzelten Schauern. Die Tageshöchsttemperaturen steigen auf Werte zwischen 24 und 28 Grad Celsius. In Höhenlagen um 1000 Meter werden maximal 21 Grad Celsius erreicht. Es weht ein schwacher Westwind. 

Ryanair wird ab Sommer 2017 insgesamt sieben Ziele von Prag aus anfliegen

31-08-2016 16:37 | Lothar Martin

Die irische Billigfluggesellschaft Ryanair führt 2017 von Prag aus zwei neue Fluglinien ein. Es ist je eine Direktverbindung von Prag nach Liverpool und von Prag in die sizilianische Stadt Trapani. Im Sommer nächsten Jahren können Rynair-Fluggäste folglich von Prag aus gleich sieben europäische Destinationen anfliegen. Bereits früher hatte die Gesellschaft angegeben, dass sie ab Ende Oktober einmal täglich von der Moldau nach Rom und Mailand (Bergamo) fliegen werde. Ryanair eröffnet dazu in zwei Monaten eine neue Basis für zwei Flugzeuge in Prag. Dies sei eine Investition von 200 Millionen Dollar. 

Renteneinstiegsalter: Christdemokraten wollen 65 Jahre – wie Sozialdemokraten

31-08-2016 14:21 aktualisiert | Lothar Martin

Die Christdemokraten haben sich für ein Renteneinstiegsalter von 65 Jahren ausgesprochen. Im Parteivorstand habe man sich für den Vorschlag der Sozialdemokraten entschieden, sagte Christdemokraten-Vize und Landwirtschaftsminister Marian Jurečka dem Nachrichtenportal idnes.cz. Finanzminister Andrej Babiš plädiert hingegen für 67 Jahre. Am Mittwoch räumte der Ano-Parteichef indes ein, dass sich auch seine Gruppierung auf den Vorschlag von 65 Jahren einlassen könne. Wenn dieses Renteneinstiegsalter von den anderen zwei Koalitionspartnern unterstützt wird, dann werde sich Ano davor nicht verschließen, so Babiš.

In Tschechien wird derzeit das Renteneinstiegsalter angehoben. Die frühere rechtsliberale Regierung hatte aber keine Obergrenze festgelegt. Das will das derzeitige Mitte-Links-Kabinett ändern. 

Fußball: Tschechien testet gegen Armenien

31-08-2016 11:31 | Till Janzer

Die tschechische Fußballnationalmannschaft bestreitet am Mittwochabend ein Testspiel gegen Armenien. Die Partie im mittelböhmischen Mladá Boleslav / Jungbunzlau ist der Einstand für den neuen Nationaltrainer Karel Jarolím. Der Vater des ehemaligen HSVers David Jarolím hat für das Match unter anderem ein Quartett aus der Bundesliga nominiert sowie zwei Profis vom FC Basel. Der Anstoß ist um 19.15 Uhr.

Am Sonntag empfängt Tschechien dann den ersten Gegner in der WM-Qualifikation, Nordirland. Die Begegnung findet in Prag statt. Tschechien spielt in der Qualifikation zur Weltmeisterschaft in derselben Gruppe wie Deutschland. 

Nicht verpassen

Meistgelesen

Archiv

August 2016

MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031

Juli 2016

MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Juni 2016

MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930

Komplettes Archiv

Ähnliche Artikel

mehr...

Aktuelle Sendung in Deutsch