Sobotka plant Kabinettssitzung mit Israels Regierung zur 100-Jahr-Feier der Tschechoslowakei

Als traditioneller Partner Tschechiens könnte die israelische Regierung im kommenden Jahr an den Feierlichkeiten zum 100. Jahrestag der Gründung der Tschechoslowakei teilnehmen. Diese Vorstellung hegt Premier Bohuslav Sobotka (Sozialdemokraten). Am Rande des nächsten Gipfels der vier Visegrad-Staaten will der Regierungschef darüber am Mittwoch in Budapest mit seinem israelischen Amtskollegen Benjamin Netanjahu sprechen. Sobotka schwebt unter anderem eine gemeinsame Sitzung des tschechischen und israelischen Kabinetts im kommenden Jahr in Prag vor. Weitere Themen seiner Gespräche mit Netanjahu werden die Sicherheit, die Migration oder die wirtschaftliche Zusammenarbeit beider Länder seien, heißt es.