Snowboardcrosserin Eva Samková blickt auf erfolgreiche Saison zurück

Die tschechische Snowboardcrosserin Eva Samková hat am vergangenen Wochenende in Moskau die Saison vorzeitig beendet. Sie hält die zurückliegende Saison für toll, sagte sie gegenüber der Presseagentur ČTK am Montag. Sie habe an fünf Weltcup-Rennen teilgenommen und drei davon gewonnen, dazu die Olympia-Medaille, sie sei zufrieden“, blickte Samková auf den zurückliegenden Winter zurück. Die Tschechin feierte in Erzurum, La Molina und Moskau Weltcup-Siege, zudem holte sie Bronze in Pyeongchang.

Wegen einer Schulterverletzung konnte Samková am Anfang der Saison an sechs Weltcup-Rennen nicht teilnehmen. Nun erwägt sie eine Operation.