Slowakei fordert Euro-Beobachterstatus für Tschechien

Das Euro-Land Slowakei unterstützt Tschechien in der Forderung nach einem Beobachterstatus bei den informellen Treffen der Euro-Finanzminister. Er wolle, dass bei diesem Prozess alle dabei seien, sagte der slowakische Regierungschef Robert Fico am Montag auf Schloss Lednice in Südmähren. Während die Tschechen noch zögern, zahlen die Slowaken seit Januar 2009 mit der Gemeinschaftswährung. Prags Regierungschef Bohuslav Sobotka (Sozialdemokraten) hatte den Beobachterstatus ins Spiel gebracht, um eine Grabenbildung zwischen Euro- und Nicht-Euro-Ländern zu vermeiden.