Ski Alpin: Ledecká Zweite nach Abfahrtstraining bei Weltcup-Finale

Die tschechische Doppel-Olympiasiegerin Ester Ledecká sorgt weiter für Aufsehen. Beim Training zum Weltcupfinale des Abfahrtslaufs der Alpinen Skisportlerinnen belegte sie am Dienstag im schwedischen Åre den zweiten Platz. Schneller als sie war nur die US-Amerikanerin Alice McKennis unterwegs.

Am vergangenen Wochenende hatte Ledecká noch im Weltcup-Parallelslalom der Snowboarder in der Schweiz teilgenommen und sich die Kristallkugel für die beste Athletin ihrer Zunft in dieser Saison gesichert. Mit einer Privatmaschine ist die 22-Jährige dann sofort nach Schweden aufgebrochen, um nun auch das Weltcup-Finale der Alpinen Skisportler zu bestreiten. In Pyeongchang hatte sie vor knapp einem Monat einen sensationellen Doppelerfolg in zwei Sportarten geschafft – im Super-G der Alpinen und im Riesenslalom der Snowboarder.