Siemens eröffnet Forschungszentrum in Ostrava

Der deutsche Konzern Siemens will das mährisch-schlesische Ostrava zum weltweiten Zentrum für Elektromobilität machen. Im November soll ein Forschungszentrum für Elektromotoren in der osttschechischen Stadt eröffnet werden. Dies bestätigte die Firmenleitung am Montag am Rande der Maschinenbaumesse in Brno / Brünn.

Man wolle im neuen Forschungszentrum auch eng mit der Universität in Ostrava zusammenarbeiten, heißt es aus dem Münchner Technologiekonzern. Auch wegen einer großen Auswahl an qualifizierten Köpfen habe man sich für den Standort entschieden.