Schiedsgericht: Tschechien braucht nicht 130 Millionen Euro wegen Solarsteuer zu zahlen

Die Tschechische Republik muss nicht drei deutschen Investoren und der Firma JSW Solar eine halbe Milliarde Kronen (130 Millionen Euro) als Schadenersatz und entgangenen Gewinn für die Einführung der Solarsteuer zu zahlen. Darüber entschied ein Schiedsgericht am Mittwoch in Genf. Dies teilte ein Sprecher des tschechischen Finanzministeriums am Donnerstag mit.

Dem Schiedsgericht zufolge hat Tschechien mit der Einführung der Solarsteuer den Investoren keinen Schaden zugefügt.