Riesengebirge und Prag eröffnen Ski- und Schlittschuh-Saison

Am Schwarzenberg (Černa hora, 1299 m ü. M.) im Riesengebirge hat am Samstag die neue Wintersportsaison begonnen. Den Skisportfans steht sowohl eine vier Kilometer lange Abfahrtsstrecke als auch eine 20 Kilometer lange Loipe auf dem Kamm des Bergmassivs zur Verfügung. Familien mit Kindern können zudem am Berg zwei kürzere Abfahrtsstrecken nutzen. Dazu sind mehrere Skilifts in Betrieb. Für Anfang Dezember seien die Schneebedingungen auf den Pisten und in der Loipe ausgezeichnet, sagte der Direktor des SkiResorts Černa hora – Pec, Petr Hynek, der Nachrichtenagentur ČTK.

Auch in Prag wird schon Wintersport betrieben. Am Freitag wurde auf dem Letná-Hügel der Hauptstadt eine Spritzeisbahn eröffnet. Die 20 mal 40 Meter große Eisfläche können Schlittschuhläufer bis zum Februar nutzen. Die Eisbahn, die auch Plustemperaturen von bis 15 Grad Celsius widersteht, ist täglich von 9 bis 21 Uhr in Betrieb. Nur am Heilig Abend wird sie etwas früher geschlossen.