Reuters: Zemans chinesischer Berater wird krimineller Handlung verdächtigt

Der Vorstandsvorsitzende der chinesischen Investmentgruppe CEFC Ye Jianming, der Berater des tschechischen Staatspräsidenten Miloš Zeman ist, wird in China verhört. Er wird verdächtigt, im Wirtschaftsbereich kriminell gehandelt zu haben. Darüber informierte die Nachrichtenagentur Reuters am Donnerstag unter Berufung auf nicht genannte Informationsquellen.

Die Investmentgruppe beschäftigt in der ganzen Welt fast 30.000 Menschen. Den Hauptsitz für ihre europäischen Aktivitäten hat sie in Tschechien.