Reuters: VW will Škoda-Konkurrenz beschränken

Der deutsche Automobilhersteller Volkswagen plant laut Angaben der Presseagentur Reuters, einen Teil der Produktion der VW-Tochter Škoda Auto aus Tschechien nach Deutschland zu verlagern. Die tschechische VW-Tochter Škoda Auto sollte außerdem höhere Summen für die geteilten Technologien dem VW-Konzern zahlen. Darüber berichtet die Agentur am Mittwoch unter Berufung auf Informationen von der Leitung und von den Gewerkschaften des Unternehmens.

Man wolle dadurch die Konkurrenz von Seiten des tschechischen Herstellers beschränken, heißt es. Die günstigen Rezensionen und die Rentabilität der Wagen der Marke Škoda tragen laut Reuters zur Rivalität innerhalb der VW-Group in einer Zeit bei, wo der Konzern die Abschaffung von mehreren tausend Arbeitsstellen in Deutschland plant.