Reitsport: Sieger der 125. Steeplechase von Pardubice disqualifiziert

Zum ersten Mal in der langen Geschichte des Steeplechase-Pferderennens von Pardubice ist der Sieger nachträglich disqualifiziert worden. Dem Wallach Nikas von Jockey Marek Stromský wurde der Titel entzogen. Grund ist ein positiver Dopingbefund beim Pferd auf Koffein und Theobromin. Zum neuen Sieger des Wettbewerbs von Oktober 2015 wurde der ursprünglich zweitplatzierte Hengst Ribelino aus Frankreich ernannt.

Der Große Preis von Pardubice wird mit Unterbrechungen seit 1874 jährlich ausgetragen. Er gilt als eines der schwersten und gefährlichsten Hindernisrennen im Reitsport.