Registrierkassenpflicht: 74.000 Kontrollen durch die Behörden

Die Finanzbehörden und der Zoll haben seit der Einführung der Registrierkassenpflicht im Dezember vergangenen Jahres insgesamt knapp 74.000 Kontrollen durchgeführt. Dabei wurden über 3800 Mal Strafen in Gesamthöhe von 35,6 Millionen Kronen (1,37 Millionen Euro) verhängt, zehn Betriebe mussten sogar schließen. Dies hat die zentrale Finanzverwaltung auf Nachfrage der Presseagentur ČTK mitgeteilt.

Zur Führung einer elektronischen Registrierkasse sind bisher Gastbetriebe und der Einzelhandel in Tschechien verpflichtet, insgesamt sind das rund 160.000 Unternehmen. Die Pflicht, alle Abrechnungen in Echtzeit online an die Finanzbehörden zu übermitteln, soll aber noch ausgedehnt werden.