Regierungsbericht: Tschechien soll im Kern der Europäischen Union bleiben

Die kommende Regierung soll für Tschechien eine bessere Position im Kern der Europäischen Union aushandeln, die Sicherheit stärken, Maßnahmen zum Schutz des Bodens vor Schäden durch Dürre ergreifen sowei das Konezpt der Industrie 4.0 und das Projekt der Hochgeschwindigkeitsbahn weiter entwickeln.

Dies steht in einem Dokument, in dem die Regierung von Bohuslav Sobotka (Sozialdemokraten) ihre Empfehlungen für das Kabinett zusammenfasst, das ihre Nachfolge nach den Abgeordnetenwahl im Oktober tritt. Als die größten Erfolge der Regierung Sobotka werden die Stabilisierung des Staatshaushalts, die Senkung der Arbeitslosenrate und die Steigerung des Mindestlohns genannt.