Regierung will öffentlichen Dienst für Experten öffnen

Mit einer Novelle des Beamtengesetzes will die geschäftsführende tschechische Regierung den öffentlichen Dienst für externe Experten öffnen. Dies teilte Premier Andrej Babis nach der Kabinettssitzung am Mittwoch mit. Nun sei es an der Europäischen Kommission, den Vorstoß aus Prag zu überprüfen, so der Regierungschef.

Durch die zum Gesetz vorliegende Novelle soll des Weiteren das Bewertungssystem für Beamte geändert und die Anzahl der Fachbereiche in den Ministerien verkleinert werden.