Premiers aus Tschechien und Slowakei nehmen an 100-Jahr-Feiern teil

Die Regierungschefs aus Tschechien und der Slowakei werden beiderseitig an den Feierlichkeiten zum 100. Gründungstag der Tschechoslowakei im Oktober teilnehmen. Dies erklärten der geschäftsführende Premier Andrej Babiš (Ano) und der slowakische Ministerpräsident Peter Pellegrini am Mittwoch bei ihrem Treffen in Prag. In der Tschechischen Republik finden die Feierlichkeiten am 28. Oktober in Prag statt, in der Slowakei zwei Tage später in Martin. In etwa zwei Wochen werden beide Premiers gemeinsam in der Slowakei eine Ausstellung zum Jubiläum eröffnen.

Babiš bemerkte nach den Gesprächen mit Pellegrini, dass Tschechien und die Slowakei in diesem Jahr gleich mehrerer Meilensteine ihrer gemeinsamen Geschichte gedenken. Dies seien außer der Gründung des gemeinsamen Staates am 28. Oktober 1918 ebenso der 50. Jahrestag des Prager Frühlings und die Teilung der Tschechoslowakei vor 25 Jahren.