Premier Sobotka bekommt Mandat für EU-Sozialgipfel in Göteborg

Premier Bohuslav Sobotka (Sozialdemokraten) wird am Freitag beim EU-Sozialgipfel in Göteborg die Leistungen seiner Regierung vorstellen. Er hat dazu am Montag ein Mandat von seinem Kabinett bekommen.

Der tschechische Premier werde im Rahmen des Panels „Zugang zum Arbeitsmarkt“ reden. In diesem Bereich sei die Tschechische Republik sehr erfolgreich, teilte das Regierungsamt in einem Pressebericht mit.

Am Rande des EU-Gipfels wird eine weitere Runde Gespräche über die Zukunft der Europäischen Union stattfinden. Die EU-Spitzen wollen sich in ihrer Debatte unter der Leitung von Donald Tusk auf Bildung und Kultur konzentrieren.