Premier Sobotka: Ärztelöhne sollen um mehr als fünf Prozent aufgestockt werden

Die Löhne der Ärzte und Krankenschwestern sollen nächstes Jahr um mehr als fünf Prozent alsin diesem Jahr aufgestockt werden. Das sagte der tschechische Premier Bohuslav Sobotka (Sozialdemokraten) am Sonntag im öffentlich-rechtlichen Tschechischen Fernsehen. Den Mangel am Personal im Gesundheitswesen will der Premier auch durch eine Reform des Bildungssystems der Ärzte und Krankenschwestern lösen. Eine höhere Aufstockung der Löhne begründete Sobotka damit, dass viele tschechische Ärzte und Krankenschwestern ins Ausland gehen. Den Informationen der Tschechischen Ärztekammer zufolge brauchen die Krankenhäuser rund 3000 Ärzte.