Premier Babiš: Luftangriffe in Syrien sollen von Nutzung von Chemiewaffen abschrecken

Der geschäftsführende Premier Andrej Babiš (Ano-Partei) hat erklärt, dass der Luftangriff der USA, Großbritanniens und Frankreichs in Syrien Assads Regime von der Nutzung von Chemiewaffen abschrecken soll. Das sagte Babiš am Montag während seines Besuchs im Kreis Karlovy Vary / Karlsbad. Am Samstag bezeichnete er den Angriff als unumgänglich, am Sonntag sagte er jedoch, dass der Angriff nichts löst. Die Bürgerdemokraten und die Partei Top 09 haben Babiš für die Änderung der Meinung kritisiert.

Am Samstag unterstützte Babiš eindeutig die USA, Großbritannien und Frankreich. Er änderte seine Meinung am Sonntag nach dem Treffen mit Präsident Miloš Zeman und den kritischen Worten der Kommunisten, mit denen die Ano-Partei über eine eventuelle Unterstützung der künftigen Regierung verhandelt.