Prager Neujahrsfeuerwerk reflektierte 100 Jahre Geschichte

Das traditionelle Neujahrsfeuerwerk in Prag stand ganz unter dem Motto des 100. Jahrestags der Gründung der Tschechoslowakei, den beide Nachbarländer Ende Oktober feiern. Das Feuerwerk dauerte rund elf Minuten, es wurde von Tausenden Schaulustigen von den Uferpromenaden an der Prager Moldau oder anderen guten Aussichtspunkten der Hauptstadt verfolgt.

Das Feuerwerk kostete dem Prager Magistrat etwa eine Million Kronen (ca. 39.000 Euro). Neben der Entstehung der Tschechoslowakei wurden noch weitere Meilensteine der tschechischen und slowakischen Geschichte in den Motiven des Feuerwerks berücksichtigt: zum Beispiel der Prager Aufstand 1945, der Prager Frühling 1968 oder die Samtene Revolution 1989.