Prag will Gastgeber für Weltjugendtag 2022 sein

Prag bewirbt sich um die Veranstaltung des Weltjugendtags 2022. Eine Delegation des Prager Magistrats unter der Leitung von Oberbürgermeisterin Adriana Krnáčová (Ano) wurde am Mittwoch von Papst Franziskus im Vatikan empfangen. Bei dem Treffen wurde eben über die Kandidatur gesprochen. Die Stadträte luden zudem das Oberhaupt der katholischen Kirche zu Besuch nach Prag ein.

Die tschechische Metropole ist momentan der einzige Kandidat für die Gastgeberstadt, die Anmeldefrist endet aber erst Ende 2018. Das erste internationale Treffen für alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen fand 1986 in Rom statt. Das bisher letzte wurde im Juli 2016 im polnischen Krakau veranstaltet. Unter den 2,5 Millionen Teilnehmern waren etwa 6000 junge Christen aus Tschechien.