Prag wandelt Tourismus-Agentur in Aktiengesellschaft um

Prag wandelt seine Tourismus-Agentur Prague City Tourism in eine Aktiengesellschaft um. Das haben die Stadtverordneten am Donnerstag beschlossen. Die AG soll zum 1. Juli entstehen und über ein Grundkapital von 50 Millionen Kronen (knapp zwei Millionen Euro) verfügen. Die Aktien sollen im Nominalwert von 1000 Kronen (knapp 40 Euro) ausgegeben werden.

Die Prague City Tourism erhält für ihre Arbeit jährlich 30 Millionen Kronen (1,2 Millionen Euro) von der Stadt. Weitere Einnahmen generiert sie durch eigene Tätigkeit.