Prag plant eigene City-Card für Touristen

Ein Prag-Besuch könnte für Touristen in Zukunft einfacher werden. Die Prager Stadtverwaltung plant die Einführung einer sogenannten City-Card, die als Eintrittskarte zu städtischen Sehenswürdigkeiten sowie als Fahrschein für den Personennahverkehr gelten soll. Die Stadt geht davon aus, dass rund 250.000 City-Cards jährlich verkauft werden könnten. Bisher funktionieren in Prag zwei City-Card-Modelle, die jedoch dezentral von privaten Anbietern angeboten werden.