Präsident Zeman nimmt Rücktritt der Regierung Sobotka entgegen

Staatspräsident Miloš Zeman hat am Dienstag den Rücktritt der Regierung von Premier Bohuslav Sobotka offiziell entgegengenommen. Das scheidende Kabinett hatte ihn bereits vergangene Woche eingereicht, bestätigen konnte der Präsident den Rücktritt aufgrund einer Reise jedoch nicht.

Die Regierung Sobotka kam als Koalitionsregierung von Sozialdemokraten, Partei Ano und Christdemokraten im Januar 2014 ins Amt. Sie ist erst die dritte tschechische Regierung, die eine gesamte Legislaturperiode überstanden hat.

Am Mittwoch soll Ano-Parteichef Andrej Babiš von Zeman zum neuen Regierungschef ernannt werden, sein Kabinett dann eine Woche später.