Nachrichten Polizei nimmt mutmaßliche Drogenbande hoch

18-10-2016 11:08 | Strahinja Bućan

Bereits im September hat die tschechische Polizei insgesamt 15 Personen wegen mutmaßlichen Drogenhandels festgenommen. Dies gab eine Sprecherin der Antidrogeneinheit der Polizei am Dienstag bekannt. Die Gruppe soll in Prag und in Ústí nad Labem / Aussig Crystal Meth hergestellt und Marihuana gezüchtet haben. Die Drogen waren dabei vor allem für den deutschen Markt bestimmt. Insbesondere Crystal Meth ist ein Dauerthema bei der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit der deutschen und tschechischen Polizei.

Artikel bookmarken

Den täglichen Nachrichtenüberblick finden Sie ab ca. 20:00 Uhr hier.

Alle Artikel

Europa-Abgeordneter Mach als Svobodní-Parteichef zurückgetreten

11-12-2016 12:30 | Lothar Martin

Der Chef der Partei der freien Bürger (Svobodní), Petr Mach, ist am Samstag vom Posten des Parteivorsitzenden zurückgetreten. Der Grund dafür seien Streitigkeiten um die Ausrichtung der Partei und den Austritt der Tschechischen Republik aus der Europäischen Union, informierte eine Medienassistentin von Svobodní. Der Europa-Abgeordnete Mach wolle indes erneut für den Parteivorsitz kandidieren, hieβ es. Bei der Europawahl 2014 hatte die Partei der freien Bürger mit 5,24 Prozent der in Tschechien abgegebenen Stimmen den Sprung ins Europaparlament geschafft. Seitdem nimmt Mach das EU-Mandat der Partei in Straβburg wahr. 

Agentur ČTK erinnert an Anfänge der Dissidentenbewegung Charta 77

11-12-2016 12:10 | Lothar Martin

Aus Anlass des Tages der Menschenrechte (10. Dezember) wurden in diesem Jahr Nadia Murad und Lamija Adschi Baschar, zwei vom „Islamischen Staat“ verfolgte Jesidinnen, mit dem EU-Menschenrechtspreis geehrt. In den Blickpunkt aber rückt auch wieder die ehemalige tschechoslowakische Dissidentenbewegung Charta 77, die am 1. Januar 1977 gegründet wurde. Sie war ein einzigartiges und bedeutendes Phänomen der modernen Geschichte. Und sie war die erste und am längsten operierende Oppositionsbewegung in den Ländern des ehemaligen, von der Sowjetunion dirigierten sozialistischen Blockes, die auch andere Länder später zu ähnlichen Bewegungen inspirierte. So charakterisierte einer ihrer bedeutendsten Unterzeichner, der 2011 verstorbene Dichterpräsident Václav Havel, die Charta vor 20 Jahren.

Der Charta 77 widmete die Nachrichtenagentur ČTK am Sonntag einen längeren Beitrag. Neben Havel wurde die Tätigkeit der Charta 77 insbesondere gestaltet und geprägt von solchen Dissidenten wie den Schriftstellern Ludvík Vaculík und Pavel Kohout, dem Historiker Václav Komeda, dem ehemaligen Politiker des Prager Frühlings von 1968 Zdeněk Mlynář oder den beiden Ex-Außenministern Jiří Hájek und Jiří Dienstbier. 

Regisseur Menzel in Indien für sein Lebenswerk geehrt

11-12-2016 11:23 | Lothar Martin

Der tschechische Regisseur Jiří Menzel wurde am Samstag auf dem Filmfestival im indischen Staat Kerala mit einem Sonderpreis für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Der 78-jährige Oscar-Preisträger, geehrt vor allem für sein Schaffen in den 1960er bis 80er Jahren, nahm den Preis persönlich entgegen. „Der anerkannte Regisseur, Schauspieler und Drehbuchautor Menzel kombiniert seinen humanistischen Blick auf die Welt mit Sarkasmus und dem Hang zur Provokation. Er ist der bedeutendste Regisseur der tschechoslowakischen neuen Welle und erarbeitete sich mit seinen wehmütig süβen philosophischen Komödien internationale Hochachtung“, hieβ es in der Laudatio für Menzel. Für sein langjähriges künstlerisches Schaffen zum Ruhme des tschechischen Films wurde Menzel bereits 1996 mit dem Böhmischen Löwen ausgezeichnet. 

Parteichef Sobotka: ČSSD strebt grundlegende Steuerreform an

11-12-2016 10:56 | Lothar Martin

Die tschechischen Sozialdemokraten (ČSSD) wollen mit der Einfuhr einer progressiven Steuer für eine „gerechtere“ Abgabenverteilung im Land sorgen. Das geltende Steuersystem begünstige groβe Firmen und reiche Bürger. Die ČSSD wolle daher keine kosmetischen Veränderungen, sondern eine grundlegende Steuerreform, sagte Parteichef und Premier Bohuslav Sobotka am Samstag im Anschluss an die Tagung des Parteipräsidiums in Prag. Die konkreten Parameter dieser Reform wollen die Sozialdemokraten im Frühjahr kommenden Jahres vorstellen. Es sei notwendig, auf die tatsächlichen Einkünfte der Bürger zu schauen. Zwei Drittel der Arbeitnehmer haben einen durchschnittlichen oder unterdurchschnittlichen Lohn. Diese Menschen wollen wir entlasten, versprach Sobotka.

Im Jahr 2017 finden in Tschechien Parlamentswahlen statt. Die Sozialdemokraten wollen dabei verstärkt ihre traditionellen Wähler wie Arbeiter, Familien mit Kindern und Rentner ansprechen. Finanzminister und Ano-Parteichef Andrej Babiš entgegnete, dass die ČSSD mit der Einführung einer progressiven Steuer nur erfolgreiche Unternehmer und Firmen aus Tschechien verjagen würde. 

Falscher Bombenalarm unterbricht Zugverkehr auf Prager Hauptbahnhof

11-12-2016 10:36 | Lothar Martin

Wegen einer anonymen Bombendrohung war der Zugverkehr auf dem Prager Hauptbahnhof am frühen Samstagabend um mehr als eine Stunde unterbrochen. Nach dem Eingang der telefonischen Drohung lieβ die Polizei das Bahnhofsgebäude umgehend räumen. Bereitstehende Züge mussten zügig abfahren, die Fahrt der ankommenden Züge wurde weit vor dem Bahnhofsbereich gestoppt. Eine Bombe wurde nicht gefunden, nach dem Verursacher des anonymen Anrufs wird gefahndet, sagte ein Polizeisprecher. Den Anruf erhielt die Polizei über ihren Notruf 158 gegen 18 Uhr. Ab 18.40 Uhr war der Zugverkehr gänzlich unterbrochen, zwischen 18.30 und 19.30 Uhr passierte die Metro die Station „Hauptbahnhof“ ohne anzuhalten. Wegen Auslösung falschen Bombenalarms droht dem anonymen Anrufer eine Haftstrafe. 

Floorball-WM: Tschechien unterliegt Finnland unglücklich mit 3:4

10-12-2016 18:34 | Lothar Martin

Bei der Weltmeisterschaft im Floorball der Männer hat die tschechische Nationalmannschaft ihr großes Ziel, der erstmalige Einzug ins Finale, denkbar knapp verpasst. In einem dramatischen Halbfinale unterlagen die Schützlinge von Trainer Radim Cepek am Samstag in Riga dem Team aus Finnland mit 3:4. Das Siegtor der Suomi fiel erst sieben Sekunden vor dem Abpfiff durch einen Schuss von Eemeli Salin, auf den Tschechiens Torwart Lukáš Souček zu spät reagierte. Die tschechische Mannschaft spielt damit am Sonntag gegen die Schweiz ein weiteres Mal „nur“ um die Bronzemedaille. Im Finale stehen sich wie gewohnt Titelverteidiger Schweden und Finnland gegenüber. In den zurückliegenden zehn Jahren gewannen die „Tre Kronors“ acht Titel. Ihr skandinavischer Konkurrent war 2008 und 2010 erfolgreich. 

Das Wetter am Sonntag: wolkig mit Regen oder Schnee, bis 8 Grad

10-12-2016 16:01 | Lothar Martin

Am Sonntag ist es in Tschechien überwiegend wolkig bis bedeckt, nur im Südosten zu Tagesbeginn heiter. Von Nordwesten her fällt nahezu landesweit Regen, am Nachmittag in Böhmen nur noch Schauer. In den Gebirgen sind die Niederschläge sehr ergiebig, ab Lagen über 800 Meter fallen sie teils als Schneeregen oder Schnee. Die Tageshöchsttemperaturen liegen bei 4 bis 8 Grad. In Höhenlagen ab 1000 Meter klettert das Thermometer indes maximal auf 0 Grad Celsius. Es weht ein frischer Wind aus West bis Nordwest, der auf den Gebirgskämmen Spitzen von 20 Meter pro Sekunde erreichen kann. 

Biathlon: Puskarčíková als Dritte der Verfolgung erstmals auf dem Podium

10-12-2016 15:48 | Lothar Martin

In den Verfolgungsrennen des Biathlon-Weltcups im slowenischen Pokljuka hat die Tschechin Eva Puskarčíková für eine faustdicke Überraschung gesorgt. Mit nur einem Schießfehler belegte sie im spannenden Wettbewerb der Frauen den dritten Platz – es ist die erste Podiumsplatzierung der 25-Jährigen in einem Weltcup-Einzelrennen überhaupt! Landsfrau Veronika Vítková verpasste durch zwei Fehlschüsse beim zweiten Stehendschießen ein noch besseres Ergebnis als Rang 15. Enttäuschend verlief der Wettbewerb indes für Gabriela Koukalová: Aufgrund von fünf Schießfehlern landete sie nur auf dem 26. Platz. Bei den Männern konnte Michal Krčmář seinen neunten Platz vom Sprint in etwa verteidigen, mit zwei Fehlschüssen wurde er am Ende Zehnter. Die Rennen wurden erneut von Laura Dahlmeier (Deutschland) und Martin Fourcade (Frankreich) gewonnen, die so ihre Führung im Weltcup noch vergrößert haben. 

Babiš: Steuerpläne der ČSSD verjagen erfolgreiche Unternehmer aus dem Land

10-12-2016 15:07 | Lothar Martin

Die Veränderungen in der Steuerpolitik, die die Sozialdemokraten anstreben, würden erfolgreiche Unternehmer und Firmen aus Tschechien verjagen. Diese Meinung vertritt Finanzminister und Ano-Parteichef Andrej Babiš. Er gab sie am Samstag in einer Pressemitteilung bekannt. Die Sozialdemokraten (ČSSD) wollen die Wähler vor allem mit einer progressiven Steuer begeistern. Von der Tagung des Parteipräsidiums der ČSSD war ebenso zu hören, dass sie in der Ano-Partei ihren Hauptkonkurrenten um den Sieg bei den Parlamentswahlen im Jahr 2017 sehen. „Ich verstehe nicht, warum Bohuslav Sobotka mich und meine Partei ständig kritisiert“, reagierte Babiš auf die Kampfansage des Leaders der Sozialdemokraten. 

Zahl der Gefängnistypen in Tschechien soll von vier auf zwei reduziert werden

10-12-2016 14:30 | Lothar Martin

In Tschechien wird aller Voraussicht nach die Klassifizierung der Gefängnistypen auf zwei reduziert – auf eine Haftanstalt mit Bewachung und mit strenger Bewachung. Eine entsprechende Gesetzesvorlage wurde am Freitag von den Abgeordneten verabschiedet. Dem Justizministerium zufolge soll die Novelle dazu beitragen, dass die Arbeit mit den Häftlingen wirkungsvoller wird und sich die Häufung ihrer Rückfälle verringert. Über die Unterbringung eines Häftlings würde dem Entwurf zufolge der Gefängnisdirektor entscheiden. Sollte der Straftäter Einspruch dagegen erheben, urteilt das Strafgericht, nicht aber der Generaldirektor der Haftanstalten. Die Novelle muss noch vom Senat gebilligt und vom Präsidenten unterzeichnet werden. In Tschechien gibt es derzeit vier Gefängnistypen: mit strenger Bewachung, mit Bewachung, mit Überwachung und mit Aufsicht. 

Nicht verpassen

Meistgelesen

Archiv

Dezember 2016

MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031

November 2016

MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930

Oktober 2016

MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31

Komplettes Archiv

Ähnliche Artikel

mehr...

Aktuelle Sendung in Deutsch