Polizei in Teplice fahndet nach Mörder eines Neugeborenen

Die Polizei im nordböhmischen Teplice / Teplitz fahndet nach dem Mörder eines neugeborenen Babys. Der tote Säugling war am frühen Donnerstagabend in einem Container der Stadt gefunden worden. Wie die Obduktion des Leichnams ergeben habe, sei das Baby nicht auf natürliche Weise gestorben. Die Polizei ermittelt daher nun in einem Mordfall.

Die Kriminalisten fahnden in erster Linie nach der Mutter des Säuglings und bitten die Öffentlichkeit dazu um Mithilfe. Der Tod des Neugeborenen sei durch eine fremde Person verursacht worden, bestätigte eine Polizeisprecherin.