Planet nach Eishockeyspieler und Trainer Hlinka benannt

Nach dem tschechischen Eishockeyspieler und erfolgreichen Trainer Ivan Hlinka wurde ein Planet benannt. Der rund drei Kilometer große Himmelskörper befindet sich in einer Entfernung von 150 bis 500 Millionen Kilometern zwischen Jupiter und Mars.

Der Präsident des Tschechischen Eishockeyverbandes, Tomáš Král, sagte am Donnerstag auf einer Pressekonferenz in Prag, dass die Benennung eines Planeten nach Hlinka bereits 2016 vorgeschlagen worden ist. Der Verband habe sich bemüht, die Benennung 20 Jahre nach dem Olympia-Sieg in Nagano durchzusetzen. Der Prozess der Billigung des Namens habe jedoch feste Regeln und dauere eine bestimmte Zeit, so Král. Ivan sei eine der größten tschechischen Eishockey-Legenden, erklärte er.