Paradise Papers: Tschechien entgehen Milliarden an Steuereinnahmen

Mindestens 5,8 Milliarden Euro tschechischer Steuergelder sind bisher in Steueroasen versickert. Dies geht aus einer Analyse der sogenannten Paradise Papers durch die Süddeutsche Zeitung hervor, wie tschechische Medien berichteten. Die Summe ist im europäischen Vergleich relativ klein, beispielsweise Deutschland hat durch Steuerschlupflöcher rund 32 Milliarden Euro verloren.

Das Durchsickern der sogenannten Paradise Papers hat am Wochenende das Thema Steueroasen wieder auf die Tagesordnung gebracht. Namen von tschechischen Unternehmern und Politkern, die ihr Geld in Niedrigsteuerparadiesen parken, sind bisher jedoch nicht bekannt.