Olympia: Vítková beim Biathlonverfolgungsrennen auf Rang sieben

Beim Verfolgungsrennen hat die tschechische Biathletin Veronika Vítková am Montag bei den olympischen Spielen in Pyeongchang den siebten Platz belegt. Um die Chance an eine weitere Medaille kam die Tschechin beim letzten Stehendschießen, bei dem sie zwei Fehler machte. Es siegte wieder Laura Dahlmeier vor Anastasiya Kuzmina aus der Slowakei, die Bronze ging an die Französin Anais Bescond.

Die 29-jährige Tschechin gewann am Samstag im Sprint die Bronzemedaille. Bei den olympischen Winterspielen in Sotschi holte sie Silber in der Mixed Staffel und nachträglich soll sie Bronzemedaille für die Damenstaffel bekommen.