Olympia: Tschechisches Haus in Gangneung eröffnet

Bei Olympia ist das Tschechische Haus eröffnet worden. Das Gebäude in der Hafenstadt Gangneung dient tschechischen Sportlern als Erholungsraum, aber steht auch Besuchern offen. Unter anderem werden dort tschechische Spezialitäten angeboten. Am Freitag beispielsweise trafen sich dort die tschechischen Bobfahrer an ihrem freien Tag auf ein Bier.

Erstmals wurde 1992 in Barcelona ein Tschechisches Haus am Austragungsort der Olympischen Spiele aufgebaut. Seit den Sommerspielen 2012 in London ist diese Einrichtung jeweils auch für die Öffentlichkeit zugänglich.