Olympia: Ledecká erste Athletin, die in zwei Wintersportarten startete

Am sechsten Wettkampftag der Olympischen Winterspiele in Pyeongchang haben die tschechischen Sportler keine Medaille hinzugewonnen. Eine Athletin aber hat olympische Geschichte geschrieben: Ester Ledecká. Die 22-jährige Pragerin ist die erste Olympionikin, die bei Winterspielen in zwei verschiedenen Sportarten klassiert wurde.

Bei den Spielen vor vier Jahren in Sotschi startete die Snowboaderin in ihren Spezialdisziplinen Parallel-Slalom und Parallel-Riesenslalom, in denen sie Sechste beziehungsweise Siebte wurde. An diesem Donnerstag startete sie im Riesenslalom der Skifahrerinnen und belegte den 23. Platz. In der nächsten Woche geht sie zudem auch wieder im Parallel-Riesenslalom mit dem Snowboard ins Rennen. In dieser Disziplin zählt die zweifache Weltmeisterin mittlerweile zu den Top-Favoritinnen.