Österreichische Behörden überprüfen Tötung von Tschechen in Libyen

Österreich befürchtet, dass neben einem in Libyen entführten Österreicher auch ein Tscheche getötet worden sei. Dies meldete das Außenministerium in Wien am Mittwoch. Betreffende Informationen werden noch überprüft, so das Ministerium gegenüber der Presseagentur APA.

Der Österreicher und der Tscheche waren Angestellte der maltesisch-österreichischen Firma VAOS und sollen 2015 gemeinsam mit weiteren Ausländern verschleppt worden sein. Nach neuesten Erkenntnissen wurden sie bereits kurz nach der Entführung ermordet.