Lohnlücke zwischen Männern und Frauen in Tschechien weiterhin hoch

Frauen verdienen in Tschechien im Schnitt 21,8 Prozent weniger als Männer. Das ist EU-weit der zweitschlechteste Wert. Größer ist die Lohnlücke nur noch in Estland, dort verdienen Frauen 25,3 Prozent weniger als die Männer. Dies geht aus einer Eurostat-Studie hervor, die zum Weltfrauentag veröffentlicht wurde.

Am geringsten war die so gemessene Lohnlücke in Rumänien (5,2), Italien (5,3) und Luxemburg (5,5). Im EU-Durchschnitt lag die Differenz 2016 bei 16,2 Prozent. Seit 2011 ist das Lohngefälle in der EU leicht um 0,6 Prozentpunkte zurückgegangen.