Kommunisten: Babiš verantwortlich für Scheitern der Koalitionsgespräche

Der Ausstieg der Sozialdemokraten aus den Koalitionsverhandlungen geht eindeutig auf die Kappe des geschäftsführenden Premiers und Ano-Parteichefs Andrej Babiš. Dies sagte der kommunistische Parteivize Jiří Dolejš am Donnerstagabend. Nun sei es an Staatspräsident Milos Zeman, ob er auch weiterhin hinter Babiš als Premier stehen wolle, so Dolejš.

Ursprünglich wollten die Kommunisten eine Minderheitskoalition aus Partei Ano und Sozialdemokraten unterstützen. Und das obwohl es große inhaltliche Differenzen zwischen den Parteien gab, unter anderem bei der Frage von republikweiten Volksabstimmungen. Die Koalitionsverhandlungen zwischen Ano und Sozialdemokraten waren am Donnerstag gescheitert.