Koalitionsgespräche zwischen Ano und Sozialdemokraten geplatzt

Tschechien wird wohl so schnell keine neue Regierung bekommen. Die entscheidenden Koalitionsgespräche zwischen der Partei Ano des geschäftsführenden Premiers Andrej Babiš und den Sozialdemokraten sind am späten Donnerstagabend ohne Ergebnis zu Ende gegangen. Die Führung der Sozialdemokraten will nun über ein offizielles Ende der Verhandlungen entscheiden.

Grund für den Abbruch der Gespräche waren Personalfragen und die Besetzung der Ministerien. Die Sozialdemokraten lehnten bis zuletzt Babiš als Premier ab, da gegen diesen strafrechtlich ermittelt wird. Andererseits wollte der Regierungschef den Sozialdemokraten nicht das wichtige Innenministerium zugestehen.