Kapsch will Tschechien Aktien seiner Maut-Sparte verkaufen

Der Lkw-Mautbetreiber Kapsch bietet Tschechien Aktien seiner Maut-Sparte an. Dies meldete die Presseagentur ČTK am Montag. Schätzungen des österreichischen Unternehmens zufolge dürfte sich der Wert der Anteile auf 200 bis 400 Millionen Kronen (7,7 bis 15,4 Millionen Euro) belaufen.

Ab 2020 sollte tschechisch-slowakische Konsortium SkyToll-CzechToll den bisherigen Lkw-Maut-Betreiber Kapsch ablösen. Das Wiener Unternehmen hatte jedoch Beschwerde gegen das Auswahlverfahren beim Kartellamt eingelegt.