Kanuslalom-EM in Prag: Tschechien gewinnt am Samstag vier Medaillen

Am ersten Finaltag der Europameisterschaft im Wildwasser-Slalom haben die tschechischen Kanuten am Samstag in Prag vier Medaillen erkämpft. Jonáš Kašpar und Marek Šindler gewannen im Zweier-Kajak Gold, Vít Přindiš und Jiří Prskavec im Einer-Kajak Silber und Bronze, und das Duo Ondřej Karlovský und Jakub Jáně holte im Zweier-Canadier ebenfalls Bronze.

Im Wettbewerb Einer-Kajak der Männer, der eine Paradedisziplin für die Tschechen ist, verpasste Prskavec seinen vierten EM-Titel nur knapp. Im Finallauf fuhr er die beste Zeit, fing sich durch Stangenberührungen jedoch zwei Strafsekunden ein. Dadurch landete er hinter Europameister Peter Kauzer aus Slowenien und Landsmann Přindiš, die beide fehlerlos blieben, nur auf dem dritten Platz. Im Einer-Canadier-Wettbewerb der Frauen hatten die tschechischen Starterinnen keine Chance. In dieser Konkurrenz siegte die Österreicherin Viktoria Wolffhardt.