Kampf gegen Terrorismus: Visegrad-Staaten wollen mit Israel kooperieren

Die vier Visegrad-Staaten wollen beim Kampf gegen den Terrorismus enger mit Israel zusammenarbeiten. Unter anderem soll eine gemeinsame Arbeitsgruppe dazu gebildet werden. Dies ist das Ergebnis eines Treffens der Regierungschefs aus Tschechien, Polen, Ungarn und der Slowakei mit dem israelischen Premierminister Benjamin Netanjahu in Budapest. Der tschechische Premier Bohuslav Sobotka (Sozialdemokraten) merkte genauso wie Netanjahu an, dass auch die EU als Ganzes und Israel ihre gemeinsamen Beziehungen intensivieren sollten. Dies sei im beiderseitigen Interesse, so Sobotka. Beide Regierungschefs nannten dabei technologische Innovationen als weiteres Feld.